Chibiworld

Ein Forum für alle Manga-Liebhaber^^
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  Login  

Teilen | 
 

 Fushigi Yuugi-Genbu Kaiden

Nach unten 
AutorNachricht
bia-chan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 335
Alter : 30
Anmeldedatum : 06.10.07

BeitragThema: Fushigi Yuugi-Genbu Kaiden   Mo Dez 24, 2007 5:31 pm

Die Geschichte handelt von Takiko Okuda und spielt im Jahre 1923 im Norden von Japan in einer Ortschaft namens Morioka. Takiko lebt zusammen mit ihrer Mutter und ihrer Großmutter allein. Ihr Vater Einosuke Okudo ist Schriftsteller aber selten zu Hause.
Takiko kümmert sich fast allein um ihre kranke Mutter. Sie hat in der Schule keine Freunde, ist aber trotzdem eine gute Schülerin. Ihr einziger Freund und Vertrauter ist Takao Osugi. Er ist ein alter Freund ihres Vaters. Bereits als sie ihn das erste Mal vor zehn Jahren traf hat sie sich in ihn verliebt.
In einem unerwarteten Moment kommt Takikos Vater nach Hause. Er ist von der Reise unheimlich erschöpft, ruht sich aber kaum aus. Sogleich macht er sich daran ein Buch aus dem Chinesischen zu übersetzten. Dabei handelt es sich um das Shijintenchisho, das Buch der vier Götter des Himmels und der Erde.
Takiko kann ihren Vater nicht leiden, weil er sich nie um seine Familie kümmert. Als sie von einem Essen mit Takao Osugi zurückkehrt erfährt sie, dass ihre Mutter gestorben ist. Mehr noch als der Tod ihrer Mutter schmerzt sie das Verhalten ihres Vaters.
Sie rennt aus dem Haus, doch Takao folgt ihr. Als er sie umarmt um sie zu trösten gesteht sie ihn, dass sie ihn liebt. Sie wünscht sich, dass er an ihrer Seite bleibt, aber da er Familie hat, kann er ihr diesen Wunsch nicht erfüllen. Sie reißt sich zusammen und sagt, dass sie ein starkes Mädchen ist. Dann verabschiedet sie sich von Takao.
Takiko kehrt ins Haus zurück und zusammen mit ihrer Großmutter bereitet sie ihre Mutter für das Begräbnis vor. Währenddessen hat Einosuke seine Übersetzung beendet. Seine Tochter stürmt wutentbrannt in sein Zimmer, da er nicht einmal jetzt hilft. Sie reißt ihm das Buch aus der Hand und rennt damit aus dem Haus.
Wütend stellt sie ihren Vater zur Rede, doch als er ihr nur ausweicht und immer wieder das Buch zurückverlangt, versucht sie es vor seinen Augen zu zerreißen. Doch als sie das Buch öffnet erscheint ein helles Licht und Takiko verschwindet.
Sie findet sich in einem mit Schnee bedeckten Hügelland wieder.

Ich habe bis jetzt alle erschienende Bänder. Manchmal etwas schnulzig, aber auch sehr witzig! Wie gefällt euch die Story?

_________________
Wo ich bin ist das Chaos los, doch ich kann nicht überall sein!^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.repage3.de/member/bia_chan
 
Fushigi Yuugi-Genbu Kaiden
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Chibiworld :: Fantasy / Horror-
Gehe zu: